Archäolügner

Idee und Ziel

Wir werden gemeinsam zu Archäolügner*innen! Alleine oder in kleinen Gruppen erfinden wir neuartige Völker, von denen die Welt bisher noch nie gehört hat. Als Beweis der Existenz dieser Völker stellen wir in diesem Kurs archäologische „Erfundgegenstände“ aus Gips her. Wir erfinden, erzählen Geschichten von den Völkern, wir machen Gipsgüsse, Schnitzen Objekte aus Gipsblöcken und arbeiten mit Gipsbandagen. Zum Schluss des Kurses werden wir gemeinsam – wie das halt richtige Archäolügner*innen machen – unsere Fundgegenstände in der Erde ausgraben.

  

Zeit

Donnerstag bis Freitag, 11. – 12. April 2019
10.00 – 12.00 Uhr, 13.00 – 15.00 Uhr

Zielpublikum

Kinder und Jugendliche

Der Kurs findet ab 5 Anmeldungen statt

Ort

kleine kunstschule
Kleinbergstr. 1
9000 St.Gallen

Kurskosten

160 CHF (plus 20.- Material)
Bitte Lunch mitbringen

Kursleitung

Marion Rietmann und Riccarda Naef
Bachelor Arts and Design

 

Kursgeldreduktion Antragsformular